Die Agenda 2030: Wege von der Vision zur Wirklichkeit; weitermachen wie bisher ist keine Option

Kloke-Lesch, Adolf / Dirk Messner
Externe Publikationen (2019)

in: Nachhaltigkeit gestalten: die Agenda 2030 in der Entwicklungszusammenarbeit, Bonn: DEval (Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit), 14-17

ISBN: 978-3-96126-087-4
Volltext/Document

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung mit ihren 17 Zielen traf nach ihrer Verabschiedung im September 2015 auf Institutionen, die für die Umsetzung einer solch universellen, intergrierten Agenda schlecht aufgestellt waren. Gleichzeitig wurde die Agenda schnell mit politischem und ökonomischen Dynamiken konfrontiert, die während ihrer Erarbeitung noch wenig Beachtung gefunden hatten. Der Handlungsbedarf für eine anspruchsvolle Umsetzung der Agenda 2030 ergibt sich insbesondere aus den drei folgenden Beobachtungen: Institutionelle Antworten finden, 6 Transformationen für 17 SDGs und die SDGs im digitalen Zeitalter ankommen lassen.

Über den Autor

Kloke-Lesch, Adolf

Stadt- und Regionalplanung

Weitere Expert*innen zu diesem Thema

Beck, Tanja

Politikwissenschaft 

Breuer, Anita

Politikwissenschaftlerin 

Droste, Leonie Marie

Politikwissenschaft 

Gronen, Maria Elisabeth

Sozialwissenschaften 

Götze, Jacqueline

Politikwissenschaft 

Hägele, Ramona

Politikwissenschaftlerin 

Iacobuta, Gabriela

Umweltwissenschaftlerin 

Koch, Svea

Sozialwissenschaft 

Laudage, Sabine

Ökonomie 

Martin-Shields, Charles

Politikwissenschaftler 

Mathis, Okka Lou

Politikwissenschaftlerin 

Mehl, Regine

Politikwissenschaft 

Scholz, Imme

Soziologin 

Schulz, Sabrina

Politikwissenschaft 

Schwachula, Anna

Soziologie 

Srigiri, Srinivasa Reddy

Agrarökonom 

Stewart, Benjamin

Sozialwissenschaft 

Vogel, Johanna

Kulturwirtschaft 

Wehrmann, Dorothea

Soziologie 

Weinlich, Silke

Politikwissenschaft