Ostasien

Ostasien war über die letzten Jahrzehnte die wirtschaftlich dynamischste Entwicklungsregion. Trotz erheblicher Fortschritte der meisten ostasiatischen Länder in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung und der Armutsbekämpfung stehen die Länder der Region weiterhin vor großen Herausforderungen. Diese reichen von sozialen Ungleichgewichten über die Herausforderungen des Klimawandel und der zunehmenden Degradation und Verschmutzung natürlicher Ressourcen bis hin zu makroökonomischen und finanziellen Stabilitätsrisiken.
Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) forscht vor allem zu folgenden Themen mit regionalem Bezug zu Ostasien:

  • Klimaschutz und Klimaanpassung
  • Governance natürlicher Ressourcen
  • Übergang zu einer kohlenstoffarmen Entwicklung
  • Grüne Urbanisierung
  • Finanzierung grüner Investitionen und nachhaltiger Entwicklung
  • Ausgestaltung und Effekte von internationalen Investitions- und Handelsabkommen
  • Makroökonomische und finanzielle Stabilität
  • Regionale Finanz- und Währungskooperation

Wissenschaftlicher Stab

Publikationen

Laufende Projekte

Abgeschlossene Projekte

Veranstaltungen

Regionalkoordinator

Ulrich Volz

E-Mail Ulrich.Volz@remove-this.die-gdi.de
Telefon +49 (0)228 94927-0
Fax +49 (0)228 94927-130

Im Fokus

Chinas Dilemma: Wie reformiert man das System von innen heraus?
Fischer, Doris

Die aktuelle Kolumne, 20.07.2015

Im Fokus