Fluchtursachenbekämpfung beim G20-Gipfel: Alternativen zur Flucht nach Europa müssen her

Dick, Eva / Charles Martin-Shields
Externe Publikationen (2017)

published on HuffPost 07.07.2017

Volltext/Document

Die mediterrane Flüchtlingskrise und ihre Auswirkungen auf Europa, Afrika und den Nahen Osten zählt zu den großen Herausforderungen, die anlässlich des G-20-Gipfels am 7.-8. Juli 2017 in Hamburg diskutiert werden.  Notwendig sind strukturelle Maßnahmen zur Schaffung von Arbeitsplätzen und für die Integration von Flüchtlingen in Afrika ‚vor Ort‘. Denn dort befinden sich einige der Hauptherkunfts- und Ankunftsländer von Flüchtlingen weltweit.

Über die Autoren

Dick, Eva

Soziologin und Raumplanerin

Dick

Martin-Shields, Charles

Politikwissenschaftler

Martin-Shields

Weitere Expertinnen/Experten zu diesem Thema

Berger, Axel

Politikwissenschaftler 

Grävingholt, Jörn

Politikwissenschaftler 

Baumann, Max-Otto

Politikwissenschaftler 

Hulse, Merran

Politikwissenschaftlerin 

Schraven, Benjamin

Politikwissenschaftler 

Trautner, Bernhard

Politikwissenschaftler 

Schöfberger, Irene

Humangeographin 

Hilbrich, Sören

Ökonom 

Gonsior, Victoria

Ökonomin 

Kuhnt, Jana

Entwicklungsökonomin 

Weinreich, Jan

Politikwissenschaft